Anleitungen für sichere Fenster
 

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen Möglichkeiten zeigen, wie Sie ihre Fenster möglichst kostengünstig und ev. auch optisch schön sichern können:

 

Anleitung von Sabine Auer - Obfrau

Eine weitere Möglichkeit ein Fenster zu sichern, besonders dann wenn eine dauerhafte Anbringung nicht möglich oder erlaubt ist, ist folgende:

Man nehme einen Holzrahmen der genau in das Fenster eingesetzt werden kann (zwischen den Gummis) und bezieht ihn entweder mit Hasendraht oder einem ganz feinmaschigen Draht (so kommt auch kein lästiges Ungeziefer herein). Links und rechts wird noch ein Griff montiert und dami das ganze noch etwas besser hält, kommen noch an jeder Seite 2 Schieber dran, mit denen man den Rahmen einspannen kann.

Das ganze ist so stabil, dass es auch locker Katzen aushält, die daran hochklettern ;-)

 
 
Anleitung von brighid aus dem "Herz für Tiere" - Forum

Wir wohnen in einer Dachgeschosswohnung mit direktem Zugang zum Dach, und haben die Fenster gesichert, denn ein Dachspaziergang ist es auch nicht wirklich.

Aus dem Baumarkt pro Fenster zwei Spannduschstangen und festen!!! Hasendraht besorgen.
Die Klemmstangen vor dem Fenster wagrecht verkeilen, den auf Mass geschnittenen Draht mit Kabelbindern im Abstand von ca 10 cm an der Stange befestigen. Den Draht so zuschneiden, dass rechts und links genug Draht da ist, um die Zwischenräume abzudichten. Also um die Ecke legen.

 
 
Anleitung von Delphinchen aus dem Katzenforum:

Material:
4 Holzleisten, Katzenschutznetz in richtiger Größe, Elektrotacker, Schrauben, Dübel, evtl. Winkel Bohrmaschine, Säge;

Zuerst die 4 Holzbalken auf die richtige Länge zuschneiden. Dann wird das Katzenschutznetz an allen 3 Seiten gut festgetackert. Abschließend die Holzleisten an den Fensterrahmen anschrauben
Und die Aussicht genießen !!!
 
 
Diese Seite ist Teil von sicher.streunerkatzen.org; Subdomain von www.streunerkatzen.org